Profil

Im Oktober 1954 stirbt die älteste Bernsteinschleifer Dänemarks, Mads Madsen Frederik Augustenborg. Er ist auf die dänische Nordseeküste als „Rav Mads“ bekannt. Die größte Teil seines Leben hat er von morgens bis abends Bernsteine geschlieffen und die aus dem Laden verkauft.

Manchmal ist er aber auch durch die gegend auf sein Fahrad gefahren und hat seine Bernsteine aus dem Gepäcknetz seines Fahrrads verkauft.

Mit dieser Geschiechte im hinterkopf haben wir in 1991 „Rav Mads‘ Hus“ gegründet und haben die stolze Handwerkstradition fortgesetzt – damals in die alten Räumen von Mads Madsen, aber jetzt in neuen Lokalen in dem charmanten Dorf, Ho.

Wir bemühen uns dass es immer interessante Sachen in den Regalen gibt – und eine angenehme Atmosphäre für Kunden und Gäste zu schaffen.